WEIHNACHTSMARKT


In der Weihnachtszeit dieses schwierigen Jahres, in welchem die Corona-Pandemie insbesondere die freie Kulturszene zahlreicher Konzerte beraubte, wird mein Onlineshop zum virtuellen Weihnachtsmarktstand. Das Universitätsorchester Bielefeld, mit dem ich kooperiere, hat sich einfallen lassen, seine Solisten und Dozenten durch den Verkauf ihrer Tonträger zu unterstützen. Für den Versand und evtl. Geschenkverpackungen kommt das Orchester auf, die Erlöse fließen zu 100 % direkt an die Künstler. Die Artikelliste wird laufend aktualisiert, ein häufiges Vorbeischauen lohnt sich also. Viel Freude beim shoppen!


A Christmas Slide

Weihnachten mit dem Posaunenquintett Slide-o-five

Tim Vitic | Lisa Kuhlemann | Matthias Krüger | Marie-Luise Scherpe | Felix Ruoff

 

Das Posaunenquintett Slide-o-five gründete sich im Jahr 2003 rund um den ostwestfälischen Posaunisten Matthias Krüger. Das Ensemble hat sich schnell mit zahlreichen Konzerten, insbesondere im kirchenmusikalischen Bereich, einen Namen für hochkarätig interpretierte Posaunenmusik erworben. 

Slide-O-Five hat sich zum Ziel gesetzt, Posaunenmusik in seiner ganzen Bandbreite auf hohem Niveau zu interpretieren. Sie spielen Musik aus Renaissance und Barock, Bearbeitungen aus Klassik und Romantik, zeitgenössische Musik, Choralmusik, Gospels und Spirituals, Filmmusik, Musical-Bearbeitungen, swingende und jazzige Musik, Eigenkompositionen u.v.m. Und all das mit dem vollen, warmen Klang von fünf Posaunen!

2008 hat das Ensemble seine erste CD "A Christmas Slide" veröffentlicht, die in der Presse hoch gelobt wurde. „Mit ausgefeilter Dynamik, blitzsauberer Intonation und absolut stilsicher bringen die 5 Musiker sämtliche Stücke zu Gehör“ (LZ). Die garantierte Weihnachtsstimmung können Sie sich mit dieser CD ins heimische Wohnzimmer holen.

Dem Universitätsorchester Bielefeld sind die Mitglieder von Slide-o-five durch die regelmäßige Mitwirkung an den Sinfoniekonzerten eng verbunden. Sowohl solistisch als auch im Ensemble sind sie ein verlässlicher Partner und bei allen Konzerten stets vor Ort - ein stabiles und interpretationsstarkes Ensemble.

Weihnachten mit dem Posaunenquintett Slide-o-five

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Suiten für Cello Solo

Drei Suiten für Cello solo eines anonymen deutschen Komponisten des 18. Jahrhunderts

Sigurd Müller, Barockcello

 

Diese drei wunderbaren unbekannten Suiten für Cello solo hat Sigurd Müller auf seinem historisch eingerichteten Barockcello eingespielt. Sie sind eine interessante Alternative zu den fast schon überinterpretierten Suiten für Cello solo von J. S. Bach: Nicht so streng in der Satzfolge und im Tonfall eher im französischen Stile der Fantasie gehalten.

Mit dieser Aufnahme aus dem Jahr 2019 liegt eine Ersteinspielung dieser Suiten vor. Das Cello von Johann Christian Hammig wurde 2012 aufwendig von Geigenbau Lage restauriert und in den Urzustand aus dem Jahr 1760 zuückgebaut: Leichtes Griffbrett, Darmbesaitung in 415 Hertz gestimmt, kein Stahlstachel und Barocksteg sind die Unterschiede zu "modern" eingerichteten Streichinstrumenten. Dazu kommt noch der leichtere Barockbogen. Ein Vergleichsbild zwischen historisch und modernem Celloklang: Das alte Klangbild ähnelt dem Kerzenlicht: Licht und Schatten im Wechsel und viel Wärme. Das moderne Klangbild gleicht eher dem elektrischen Licht: Hell, klar, ohne Schatten aber auch etwas kühler.

 

Diese Ersteinspielung der Suiten für Cello solo eines anonymen deutschen Komponisten um 1700-1740 erfolgte 2019 auf einem Barockcello, das von Johann Christian Hammig 1760 erbaut wurde. Es handelt sich um eine Liveaufnahme ohne Schnitte.

 

Nr. 1 , g-moll : Rondeau, Giga, Minuetto

Nr. 2 , C-Dur : Rondeau, Minuetto1 / Double , Minuetto 2 / Double, Scherzo 1 und 2, Minuetto

Nr. 3 , d-moll : Inventione, Fantasia, Capricio, Concerto, Inventione, Capricio

  

 

Suiten für Cello Solo, Sigurd Müller

12,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Eine musikalische Soirée im Salon

Walter Wachsmuth - Charakterstücke für Violine und Klavier

Julia Parusch, Violine

Cornelia Weiss, piano

 

Salonmusik im besten Sinne von einem (fast) vergessenen Komponisten: Im Geiste der Spätromantik schrieb Walter Wachsmuth (1882-1964) Charakterstücke für Violine und Klavier - hier erstmals eingespielt von der in Kasachstan geborenen Violinistin Julia Parusch und ihrer Klavierpartnerin Cornelia Weiß. Eine musikalische Soirée im Salon ... romantisch, leidenschaftlich, beseelt.

 

Julia Parusch hat entschieden, dass der Erlös aus dem Verkauf dieser CD nicht ihr persönlich zugeleitet, sondern vollumfänglich an den Nothilfefonds der deutschen Orchesterstiftung gespendet wird. Dieser Fonds soll dafür Sorge tragen, dass Hilfe bei den sozial wirklich betroffenen Musikerinnen und Musikern ankommt. 

Eine musikalische Soirée im Salon - Charakterstücke für Violine und Klavier

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Michael Hoyer: Von Bandnudeln, Gegenfüßlern und anderen Gefahren

Kurzgeschichten werden wieder salonfähig.

Es ist schwer, die Erzählungen von Michael Hoyer unter einem Dach zu fassen. Sie alle verbindet das seltsame Gefühl, das sie beim Lesen vermitteln.

Dieser aufgelöste Zustand des Andersseins, ein Gefühl, das man im Alltagsleben nicht kennt. Da stimmt etwas nicht mit dem wohlvertrauten Gewebe der Wirklichkeit.

Und die kaum zu ertragende Begegnung mit dem, was da nicht hingehört, oder verschwunden ist, lässt mit jeder weiteren Geschichte eine vertraute Architektur in uns einstürzen, die Michael Hoyer als Kartenhaus entlarvt.

Der gesunde Menschenverstand ist gescheitert. Der Boden wird uns unter den Füßen weggezogen, der gerade Weg zum Labyrinth.

Mit extremer sprachlicher Raffinesse lässt Hoyer das Herz der dunklen Romantik schlagen und zeigt uns Tiefen von denen keiner weiß, ob es sie gibt.

Die schillernde Perlenschnur seiner Anderswelten reicht von den frühen Neunzehnhundertachtzigern bis in das Jahr 2019.

Michael Hoyer: Von Bandnudeln, Gegenfüßlern und anderen Gefahren

14,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Brahms | Haydn | Rachmaninov

Jan-Christoph Homann, Klavier

 

"Musik sollte letztlich der Ausdruck der komplexen Persönlichkeit ihres Schöpfers sein. […] Die Werke eines Komponisten sollten seine Heimat widerspiegeln, seine Liebschaften, seine Religion, die Bücher, die ihn beeinflusst haben, die Bilder, die er liebt. Sie sollte die Summer seiner Lebenserfahrung sein." 
Mit diesem Zitat Sergej Rachmaninov von 1941 leitet Jan-Christoph Homann seinen Begleittext zu der Sonate Nr. 2 in b-moll, Opus 36, ein. Dass dieser Anspruch auch für den ausführenden Künstler Geltung beanspruchen kann, stellt Homann mit seiner 2017 aufgenommenen CD eindrucksvoll unter Beweis. Die Aufnahme enthält neben der genannten Sonate die 7 Fantasien Opus 116 von Johannes Brahms sowie die Sonate in Es-Dur, Hob. XVI: 52 von Joseph Haydn.

Dem Bielefelder Publikum ist Jan-Christoph Homann durch seine Auftritte im Audimax der Universität Bielefeld wohlbekannt. Gemeinsam mit dem Uniorchester führte brachte er u.a. Klavierkonzerte von Tschaikowski, Rachmaninov und Brahms zur Aufführung, und auch seine Soloabende stießen stets auf große Resonanz.

Brahms | Haydn | Rachmaninov

12,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Arminio-Quartett: Beethoven

Ludwig van Beethoven: Streichquartett Opus 18 Nr. 4

                                          Streichquartett Opus 135

Arminio-Quartett

 

Zum Beethovenjahr hat das Arminio-Quartett, bestehend aus Julia Parusch, Johannes Haverkate, Friedemann Jörns und Max Gundermann  zwei Quartette des großen Komponisten aufgenommen: Opus 18/4 und Opus 135. 

Das Arminio Quartett bildete sich 2011 aus vier jungen Detmolder Musikern mit der gemeinsamen Leidenschaft für die Kammermusik. Namensgebend für das Ensemble war der in Detmold sehr präsente Cheruskerfürst Arminius. Das Quartett konnte schon bald nach der Gründung große Erfolge feiern, so z.B. mit einem Live-Auftritt bei WDR 3 im Jahre 2013. 2018 gewann es den 1. Preis des Auryn Wettbewerbs der HfM Detmold. Wesentliche Impulse erhält das Ensemble von renommierten Künstlern wie dem Auryn Quartett, Peter Orth, Diemut Poppen, Frank-Michael Erben, Alfredo Perl und anderen. Das Repertoire des Ensembles umfasst sowohl die Klassik und Romantik, als auch Werke des Barocks und des 20. Jahrhunderts. Eine regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Landestheater Detmold und dem Detmolder Kammerorchester findet sich ebenso in der Geschichte der jungen Musiker wie experimentelle Formen, unter denen die Produktion »Kaleidoscope_To The Dark Side Of The Moon« am Stadttheater Bielefeld, die für das »virtuelle nachtkritik-Theatertreffen 2019« als eine der herausragenden Inszenierungen der vergangenen 12 Monate nominiert wurde, hervorsticht.

Arminio-Quartett: Beethoven

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Son io.

Lieder und Arien von Schubert, Dvorak, Verdi & Puccini
Lara Venghaus, Sopran
Michael Hoyer, Klavier
 
Wie findet man einen treffenden Titel für eine CD? Oftmals stellen Sänger die Programme ihrer Recitals unter ein bestimmtes Thema, und wer meinen Konzerten schon einmal beiwohnte, kennt Opernprogramme wie „Madri e figli“, „Le grandi eroine di Giuseppe Verdi“ oder Liederabende unter dem Titel „Rückzug und Ausblick“. Bei dieser CD jedoch sollte das Vorgehen ein anderes sein: Zur Aufnahme gelangten meine Lieblingslieder und -arien – die Stücke, in denen ich mich stimmlich und inhaltlich am wohlsten fühle. In Gedanken an meine ferne Geliebte, la bella Italia war der Titel dann plötzlich doch schnell gefunden: Son io.
 

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Mozart: Requiem

Lara Venghaus, Sopran 

Julia Husmann, Alt

Johann Penner, Tenor

Sebastian Pilgrim, Bass

Chor der Auferstehungskirche Herford-Laar

Das Polifonia-Ensemble Bielefeld

Leitung: Michael Hoyer

 

Im November 2009 brachte der Chor der Auferstehungskirche Herford-Laar gemeinsam mit dem Polifonia-Ensemble Bielefeld das Requiem von Mozart zur Aufführung. Bewährte Solisten standen den Klangkörpern zur Seite. Das Konzert wurde Live mitgeschnitten, die verbliebenen CDs, nur wenige Exemplare, hat das Ensemble dem Uniorchester für den virtuellen Weihnachtsmarkt zur Verfügung gestellt.

Mozart: Requiem

5,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit